Ambulante Operationen

Die meisten Operationen werden von mir ambulant durchgeführt.
Ambulant heißt i.d.R.: am Vormittag operiert – am Nachmittag zu Hause.

Hierzu stehen zwei ambulante OP-Zentren in Schwerin zur Verfügung:

dienstags das OP-Zentrum in der Praxisklinik
am Fernsehturm, Hamburger Allee 130

mittwochs das OP-central
im GUSANUM, Wismarsche Str. 132.

Beide OP-Zentren entsprechen modernen Standards, sind zertifiziert und bieten ein sicheres Umfeld mit guter verkehrstechnischer Anbindung und Parkmöglichkeiten. Sie werden sich umsorgt und gut aufgehoben fühlen.

Im Rahmen der Operationsplanung werden die Termine zur Operation und ggf. die Uhrzeit nach Ihren Bedürfnissen geplant. Alle notwendigen Informationen sind auf Merkblättern zusammengefasst, damit Sie sicher alle Schritte verstehen und nachvollziehen können und nichts vergessen (siehe Merkblatt OP Dr. Kauffold).

Die Angst vor Schmerzen ist die häufigste Sorge nach ambulanten Operationen. Natürlich gehören Schmerzen zu jedem Eingriff. Sie sollten sich allerdings nicht fürchten. Am Operationstag bekommt jeder Patient eine Auswahl an Schmerzmitteln mit nach Hause. Wie und in welcher Dosierung diese angewandt werden sollten, bespreche ich mit Ihnen ausführlich. Alle Patienten werden von mir persönlich am Operationsabend angerufen um etwaige Probleme zu klären.

Die meisten Operationen an der Haut, die sich aus der Zusammenarbeit mit der dermatologischen Praxis Dr. Daniela Kauffold ergeben, werden in der Praxis selbst durchgeführt.